Geschichten JamesVermont erzählt Dir was

Hexereien Betatest #20: Schleich‘ es an

H

Die Anzahl der Fotografen bei der Urteilsverkündung ist überschaubar. Marie von Grey belauert die Tür weit weniger entspannt als die wartenden Journalistinnen, denn leider findet die abschließende Verhandlung unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Ihre Freundin, Daniela Herkulania, tritt unruhig von einem Fuß auf den anderen. Sie weiß natürlich, dass es keinen Ärger geben wird, denn sonst wäre sie nicht hier, aber völlig auszuschließen ist es nicht.

Und da geht die Tür auch schon auf und heraus tritt ein Pulk von Menschen. Im Zentrum ein Mann mittleren Alters im Nadelstreif und einem gewinnenden Lächeln auf den Lippen. Er gibt ein Interview und spricht mit völlig gelassener Stimme.

Im Blitzlichtgewitter verliert Marie die Nerven und macht aus dem Stand heraus einen riesigen Satz mitten in die Menschentraube. Daniela ist bei ihr, noch ehe sie ihre Hand nach dem Mann in der Mitte ausstrecken kann. Sie hakt sich mit beiden Armen bei Marie unter und dreht sie von der Traube weg: „Er ist es nicht wert!“, zischt sie der aufgebrachten Freundin ins Ohr und stößt sie den Gang hinunter, „Wir kriegen ihn schon noch! Wenn er nicht im Knast sitzt, wird es für uns noch leichter!“

***

„Wir warten vielleicht schon lange darauf, dass eine Sache gut wird. Oder, dass ein Vertrag erfüllt, oder ein zugesagter Betrag ausbezahlt wird. Es gibt also eine Vorgeschichte und manche von uns sind vielleicht ein wenig unentspannt, wenn sie an dieses Thema erinnert werden.

Dieses Thema will dieser Tage bearbeitet werden und zwar mit Nachdruck und Fingerspitzengefühl. Vielleicht ist der Ansprechpartner frisch motiviert zurück aus dem Urlaub oder die überarbeitete Kollegin endlich im Urlaub … suche Dir den passenden Moment und stoße eine Lösung an. Dann stellt sich auch die lange ersehnte Zufriedenheit ein.

Vielleicht bist Du heute noch voll ungeduldigem Tatendrang und wartest besser auf Morgen, wo Du Dinge leichter gehen lassen kannst. Manchmal sind Probleme schon bis zum nächsten Tag erledigt und vielleicht wird der Freitag Deinem ganz persönlichen „Freutag“.

***

Marie gibt ein missbilligendes Schnauben von sich und schenkt dem Kerl einen abschließenden zornigen Blick.

Hier gibt es den Beitrag von mir gelesen

von JamesVermont
Geschichten JamesVermont erzählt Dir was

Neue Beiträge

Über den Autor

JamesVermont aus Klagenfurt am Wörthersee ist Gestalter, Autor, Trommler und Vater 2er Kinder.

Folgen